Artikel in der FAZ: Wir sind 'trotzige Vorschüler'

Ein Beitrag von:

Mein ganz kurzes Statement zu einem Artikel in der FAZ, in dem unsere Kampagne auf recht primitive Weise entstellt dargestellt wird:

Auf der Homepage einer Vegane-Eltern-Vertretung aus Berlin etwa steht sogar, dass diese darüber nicht mehr diskutieren: „Dies ist keine Diskussion über Veganismus (bei Kindern)! Warum? Darum!“ – Reaktionen wie von einem trotzigen Vorschüler. Das Ziel der Berliner Elternvertretung: Kinder sollen in der Schule veganes Essen serviert bekommen, dafür klagen sie sogar. Der Berliner Senat hat das abgelehnt, weil die Deutsche Gesellschaft für Ernährung vegane Ernährung bei Kindern nicht empfiehlt. Kein Argument, das für die Eltern zählt. Um das Gegenteil zu beweisen, bestücken sie ihre Homepage „www.vegane-schule.de“ mit selbstgeschriebenen Zetteln von Kindern, die sich nichts sehnlicher wünschen, als vegan essen zu können. Ernährungspsychologen sagen, ein solches Anliegen sei klar anerzogen. Kein Kind wolle von sich aus kein Fleisch essen.

Dazu muss man wissen, dass die Behauptung, wir würden 'darüber nicht mehr diskutieren' natürlich nicht wahr ist. Das 'Darum!' ist auf unserer Startseite offensichtlich mit einem Link hinterlegt. Man muss es anklicken, um das 'Darum' zu lesen! (<< Kannst du hier üben, wenn du von der FAZ bist!)

Es ist eigentlich ganz leicht, einen Link im Internet anzuklicken. Dazu sollte man in der Lage sein, wenn man Artikel in Zeitungen verfasst. Die hier wiedergegebene Schlussfolgerung ('Reaktionen wie von einem trotzigen Vorschüler') wäre in etwa Vergleichbar mit der Behauptung, wir hätten keinerlei Kontaktmöglichkeit, sondern nur das Wort 'Kontakt' auf der Webseite stehen. Im Jahr 2016 sollte man echt so langsam wissen, was ein Link ist! o.O

Dass wir HIER nicht über das OB diskutieren, ist doch aber eigentlich logisch, oder? Es gibt genügend Foren, in denen das geschieht. Hier geht es ganz klar um etwas anderes. Das heißt nicht, dass wir 'darüber nicht mehr diskutieren'.

Und in Wirklichkeit sind es nur 2 Zettel meiner Tochter, dafür aber jede Menge Argumente, z.B. hier, hier oder hier. (Achtung, das sind Links! Die musst du ANKLICKEN, wenn du für die FAZ recherchierst!) Natürlich versuchen wir mit Argumenten das 'Gegenteil zu beweisen', nicht mit den Zetteln. Man muss beim Recherchieren schon arg selektiv vorgehen, die Tatsachen absichtlich verfälschen, oder schlicht intellektuell nicht in der Lage sein, die Argumente trotz ihrer hohen Anzahl nicht als solche zu erkennen.

Dann noch die dümmliche Behauptung, 'Kein Kind wolle von sich aus kein Fleisch essen'. Oje. Wo fange ich an...? Dabei, dass das Fleisch schon Kleinkindern püriert untergejubelt werden muss? Dass alle Kinder belogen werden, was die Herkunft des Fleisches auf dem Teller angeht? (Siehe jedes x-beliebige Bauernhof-Kinderbuch - glückliche Tiere überall!)
Dass man Kinder zwar vor giftigen Beeren warnen muss, nicht aber davor, überfahrene Tiere zu essen?!

stuffed chicken roadkill
stuffed chicken roadkill by zen Sutherland (CC BY-NC-SA 2.0)

Also wer von Euch hat die Muse, unter dem echt schlecht recherchierten Artikel in der FAZzu kommentieren?

Teile diesen Post:
13

Kommentare und Meinungen

  1. Warum sich über den Artikel in der FAZ aufregen?
    Seht es mal so, die die kein Interesse an so etwas haben, finden eure Internetseite und Euer Begehren eh nicht und die, die Interesse haben und es noch nciht wußten kommen durch den Artikel erstmals auf eure Seite. Und wenn sie diese gefunden haben, ich wette, dann wissen die auch was ein Link ist.
    Somit kann man den Artikel auch positiv sehen, er bringt Euch und Eurem Anliegen Werbung und Aufsehen. ;-)
    Ausserdem, wer in der Lage ist das Internet zu nutzen, der bracuht auch keine FAZ oder andere "Presse" mehr - die Infoirmationen im Internet sind schneller zu erhalten und der wesentlichste Vorteil, ich kann mir die Informationen beschaffen die mich interessieren und muss mich nicht mit den Informationen zufrieden geben die mir ein FAZ Schreiberling aufzwingt, für die ich mich zu interessieren habe. [...]

    Also Leute, nicht immer gleich aufspringen und sich verteidigen wollen, wenn sie Euch das aufzwingen wollen... ich rate zu gelassenem und wissenden Lächeln, dass macht die viel mehr kirre... eine seit nunmehr 10 Jahren errpobte Technik, wenn mit mir einer schief über eine gesunde, rein pflanzliche ernährung diskutieren will.
    PS.: Wenn Ihr noch mehr wissenschaftliche Belege braucht, dann schaut auf nutritionfacts.org von Dr. med. Greger - wenn Ihr die Seite nicht schon längst kennt. :-)))

Was sagst DU dazu?

*